Generic Synthroid (Levothyroxine)
Synthroid
Synthroid enthält eine Substanz, die mit den Schilddrüsenhormonen identisch ist und wird zur Behandlung von subklinischen Hypothyreose und Fettleibigkeit angewendet.
Packung
Preis
Per Pillen
Sie Sparen
Rabatte
25 mcg x 100 Pillen
$42.74
$0.43
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
25 mcg x 200 Pillen
$68.39
$0.34
$18.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
Packung
Preis
Per Pillen
Sie Sparen
Rabatte
50 mcg x 100 Pillen
$52.24
$0.52
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
50 mcg x 200 Pillen
$83.59
$0.42
$20.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
Packung
Preis
Per Pillen
Sie Sparen
Rabatte
75 mcg x 100 Pillen
$61.74
$0.62
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
75 mcg x 200 Pillen
$98.79
$0.49
$26.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
Packung
Preis
Per Pillen
Sie Sparen
Rabatte
100 mcg x 100 Pillen
$71.24
$0.71
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
100 mcg x 200 Pillen
$113.99
$0.57
$28.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
Packung
Preis
Per Pillen
Sie Sparen
Rabatte
125 mcg x 100 Pillen
$72.19
$0.72
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
125 mcg x 200 Pillen
$115.89
$0.58
$28.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
Packung
Preis
Per Pillen
Sie Sparen
Rabatte
200 mcg x 100 Pillen
$91.19
$0.91
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
200 mcg x 200 Pillen
$146.29
$0.73
$36.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
Produktbeschreibung


Allgemeine Anwendung


Synthroid enthält Levothyroxin-Natrium, eine Substanz, die mit den Schilddrüsenhormonen identisch ist. Es wird entweder alleine, oder auch in Kombination mit Diätpillen zur Behandlung von primärer (thyreoidaler), sekundärer (hypophysischer), tertiärer (hypothalamischer) Hypothyreose, subklinischen Hypothyreose und Fettleibigkeit angewendet.



Dosierung und Anwendungsgebiet


Die Dosis wird individuell angewendet. Folgen Sie allen Anweisungen Ihres Arztes, erhöhen Sie die empfohlene Dosis nicht. Nehmen Sie sie als einmalige tägliche Dosis eine halbe bis ganze Stunde vor Ihrem Frühstück mit einem Glas Wasser ein. Die Einnahme von Levothroid und Medikamenten, mit denen es Wechselwirkungen aufweist, sollten durch wenigstens 4 Stunden voneinander getrennt werden. Beenden Sie die Einnahme nicht ohne die Einverständnis Ihres Arztes, auch wenn Sie keine sofortige Wirkung davon verspüren. Es könnte bis zu einigen Wochen dauern, bis dieses Medikament seine volle Wirkung entfaltet. Sie könnten Levothroid Ihr ganzes Leben lange benötigen, um das Defizit an Schilddrüsenhormonen auszugleichen.



Vorsichtsmaßnahmen


Vorsicht sollte bei der Behandlung von Patienten mit Herzkreislauferkrankungen, bei älteren Menschen und bei Patienten mit gleichzeitiger Nebenniereninsuffizienz geübt werden.



Kontraindikationen


Synthroid kann nicht bei Patienten mit unbehandelter subklinischer oder manifester Hyperthyreose, akutem Myokardinfarkt und unkorregierter Niereninsuffizienz angewendet werden.



Mögliche Nebenwirkungen


Zu den üblichsten Nebenwirkungen zählen unter anderem Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, nervöses oder reizbares Verhalten, Hyperaktivität, Ängstlichkeit, emotionale Labilität, Fieber, Tachykardie, Arrhythmien, Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Menstruationsstörungen, Änderungen des Appetits, Durchfall, Erbrechen, Gewichtsänderungen, Haarausfall und Errötungen.



Wechselwirkung


Informieren Sie Ihren Arzt über sämtliche verschreibungspflichtigen und rezeptfreien Medikamente, pflanzlichen Produkte und Nahrungsmittelergänzungen die Sie einnehmen, vor allem aber über Kalziumkarbonate (Oystercal, Caltrate, Citracal), Natrium Polystyrolsulfonat (Kayexalat, Kionex), Eisensulfate, Eisenpräparate, Sucralfat (Carafat), aluminiumhaltige Antazida (Rulox, Tums, Maalox, Mylanta, Riopan, Amphojel, Gaviscon), cholesterinverringernde Medikamente so wie zum Beispiel Colestipol (Colestid) und Cholestyramin (Questran), Warfarin, Digoxin, Östrogenprodukte, diabetesnehandelnde Medikamente, Amiodaron, Iodid, Lithium, schilddrüsenhemmende Medikamente, Phenobarbital, Rifamycine, Beta-Blocker, Antidepressiva und Wachstumshormone.



Verpasste Dosis


Wenn sie eine Dosis verpasst haben, nehmen Sie sie so schnell wie möglich ein. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus. Versuchen Sie nicht, eine verpasste Dosis durch eine zusätzliche zu kompensieren.



Überdosierung


Zu den Symptomen einer Überdosierung zählen unter anderem Herzklopfen, Brustschmerzen, Zittrigkeit, Beinkrämpfe, Verwirrung und Desorientierung, Kurzatmigkeit, Erbrechen, Durchfall oder Krampfanfälle. Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie eines davon verspüren.



Lagerung


Lagern Sie dieses Präparat bei Temperaturen bei 59-77 Grad Fahrenheit (15-25 Grad Celsius) trocken, vor Licht, Kindern und Haustieren geschützt. Nach Ablauf des Verfallsdatums nicht verwenden.



Haftung


Wir liefern nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle möglichen Anwendungsgebiete, Medikamentenintegrationen oder Vorsichtsmaßnahmen einschließen. Informationen auf der Webseite können nicht für Selbstdiagnostik oder Selbstbehandlung benutzt werden. Spezifische Vorschriften für spezifische Patienten sind mit dem Arzt oder Apotheker zu vereinbaren. Haftung für die Verlässlichkeit dieser Informationen oder mögliche Fehler wird nicht übernommen. Für jeden direkten, indirekten, unüblichen oder sonstigen indirekten Schaden als Resultat vom Gebrauch sämtlicher Informationen von dieser Seite und auch für Folgen einer Selbstbehandlung übernehmen wir keine Haftung.